Referenzen Fassungsuntersuchung


NÜRNBERG, Germanisches Nationalmuseum, sieben Kreuzwegstationen von Adam Kraft

Siehe Referenzen zur Begutachtung, u.a Untersuchung der historischen Farbfassungen, Publikation der Ergebnisse in Zusammenarbeit mit dem Institut für Kunsttechnik und Konservierung des GNM, für GNM, 2015 - 16

 


BAMBERG, Schloss Seehof, Parkfiguren von Ferdinand Tietz in der Orangerie

Die zehn Parkfiguren aus Schilfssandstein kehrten erst 2013 wieder aus der Nymphenburger Porzellanmanufaktur nach Schloss Seehof zurück und waren in der Literatur bis dahin nicht bekannt. Untersuchung der entstehungszeitlichen Polychromie sowie Arbeitsmuster zur Laserreinigung, für Bayer. Schlösserverwaltung, Museumsabteilung, 2015 und 2017



WÜRZBURG, Festung Marienberg, Marienkirche Fassade

Untersuchung der historischen Farbfassung der Natursteinbauteile aus der Echterzeit (17. Jhd), für Bayer. Schlösserverwaltung über Staatl. Bauamt Würzburg, 2016 und 2017

 


ETTAL, Schloss Linderhof, Sockel der Büste Ludwig XIV im Park

Betonguss von ca. 1872, Untersuchung der historischen Farbfassung, für Bayer. Schlösserverwaltung, über Staatliches Bauamt Weilheim, 2015